Twitter Mittelstand trifft Sport- Frankfurt.jpg

Working Lunch:
Mittelstand trifft Sport  – Informationsaustausch zwischen Politik, Sport und Wirtschaft- Frankfurt

04. Juli 2022 - 01 PM

Am Montag, den 04. Juli 2022 fand der zweite Informationsaustausch zum Thema „Mittelstand trifft Sport“ der Initiative Healthy Lifestyle at Work & Home in Frankfurt statt.

 

Healthy Lifestyle at Work & Home in Frankfurt – Breitensportförderung und Netzwerke voranbringen

 

Auch bei unserer zweiten Veranstaltung in Frankfurt am Main stand natürlich die Frage, wie mehr Menschen wieder oder erstmals für den Sport (am besten in Vereinen) begeistert werden können im Vordergrund.

 

Wachstumspotential Breitensportförderung

 

50 Prozent der der Europäer treiben keinen Sport, zwei Drittel sind übergewichtig! Alle Teilnehmer waren sich einig, dass deshalb das Hauptaugenmerk vor allem auf „Nichtsportler“ aller Altersgruppen gerichtet werden sollte. Wichtig sei es, dieses Potential für Vereine zu heben um Menschen „in Bewegung“ zu bringen. Die Sportart sei dabei zunächst unerheblich. Da es aber finanzielle Förderung fast nur noch im Bereich des Spitzensports gebe, sei gerade der Breitensport stark unterfinanziert. Als besonderes Problemfeld der Sportverbände hat sich das Thema Finanzierung von Übungsleiter herauskristallisiert.

 

Um hier Verbesserungen zu erreichen, sei auch die Politik gefordert. In Zeiten knapper öffentlicher Mittel sei es aber auch wichtig, dass Vereine auch für regionale Partner aus dem Mittelstand attraktiv sein, um eine Win-win-Situation zu schaffen.

 

Netzwerkgedanke

 

Bisher stünden oft bei Verbänden und Vereinen oft eher Einzelinteressen satt Vernetzung und Synergien im Vordergrund, so die kritische Bestandsaufnahme. Auch eine zielgerichtete Zusammenarbeit mit Verbänden aus anderen Bereichen (z.B. Gesundheit) fand nicht statt. Der Netzwerk-Gedanke von HLI wurde daher als „große Chance“ durchweg positiv aufgenommen, dem gesamten gesellschaftlich und letztlich auch wirtschaftlich relevanten Themenfeld Breitensport, Vereine, Gesundheit und Ernährung mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen.

 

Vielen Dank an alle Teilnehmer aus Sport und Politik für Ihr großes Engagement bei der zweiten Veranstaltung von Healthy Lifestyle at Work & Home (HLI) in Frankfurt am Main. Auch Ihre wertvollen Anregungen und die aus dem Treffen gewonnenen Erkenntnisse wollen wir nutzen, um gemeinsam mit Sportvereinen und mittelständischen Unternehmen neue Ideen und Projekte zu entwickeln.

Bei der praktischen Umsetzung der der HLI Initiative auf Ebene der Mitgliedsländer der EU ist Deutschland Pilotland und Bayern dabei einer der Schwerpunkte. Entscheidend für den Erfolg ist dabei die Unterstützung und die Umsetzung von Akteuren vor Ort.

 

HLI Frankfurt Foto.jpg

Klaus-Dieter Rommeiß, Bundesvorsitzender Bundesverband der Vereins-, Verbands- und Stiftungsgeschäftsführer BVVGF e.V., Dr. Horst Heitz, Generalsekretär SME Connect, Markus Hofmann, MdL (Bündnis 90 / DIE GRÜNEN), Fachpolitischer Sprecher Mittelstandspolitik, Yanki Pürsün, MdL (FDP) Fachpolitischer Sprecher Gesundheit, Moritz Klapdohr, Sportkreis Frankfurt am Main e.V., Karl Rothmer, Präsident Hessischer Ringer- Verband e.V., Dennis Erbe, Bereichsleiter Hessischer Tischtennis-Verband e.V., Elke Jonas, Präsidentin Hessischer Fechterverband e.V., Ralf Koch, Vorsitzender des Sportkreises Lahn-Dill e. V.

Bildrechte: SME Connect/Hartung